Physikalische und Rehabilitative Medizin

Die  Physikalische und Rehabilitative Medizin umfasst die Ganzheitlichkeit des Organismus, das Verständnis der Gesundheit als labiles Gleichgewicht und die Heilkraft der Natur sowie des menschlichen Willen als Grundvoraussetzung.

Durch gezielte ganzkörperliche Untersuchung des Bewegungsapparates, nach den Prinzipien der Manuellen Medizin, können, durch das Wahrnehmen des Zusammenspiels der Gelenke und Muskeln innerhalb eines Körpers, Funktions- und Strukturstörungen erkannt werden, welche oft diagnostisch mittels Röntgenbild oder Kernspintomographie nicht sichtbar sind oder erkannt werden können.  Mit den Methoden der Physikalischen Therapie unter präventiver, kurativer und rehabilitativer Zielsetzung lassen sich diese Störungen behandeln (Definition nach den Konsensuskonferenz für das Fachgebiet Physikalische und Rehabilitative Medizin). Ihre Wirkprinzipien sind Aktivierung, Schonung oder Dämpfung funktioneller Adaptation, sowie sensomotorisches Lernen, Training und Verhaltensanpassung.“

Der Begriff Rehabilitation wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit „Anwendung aller Mittel mit dem Ziel, die Auswirkungen behindernder und einschränkender Bedingungen zu mildern und Menschen mit Behinderungen eine optimale soziale Integration zu ermöglichen“ beschrieben.

Zusammenfassend beschäftigt sich die physikalische und rehabilitative Medizin mit der sekundären Prävention, der interdisziplinären Diagnostik, Behandlung und Rehabilitation von körperlichen Beeinträchtigungen mittels konservativen, physikalischen, manuellen und naturheilkundlichen Verfahren.

Weitere Informationen, Pressemitteilungen, Weißbuch siehe:
•    BVPRM - Berufsverband der Rehabilitation, Physikalischer Medizin und Prävention tätigen Ärzte e.V. www.bvprm.de
•    DGPMR - Deutsche Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation www.dgpmr.de
•    DEGEMED - Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V. www.dvfr.de
•    PRM - Physical and Rehabilitation Medicine in Europe www.euro-prm.org

Nach oben